Beitrag für "Mitteilungen der Vereinigung Weihenstephaner Universitätsabsolventen", Nr. 85, Winter1998
 
Forschergruppe "Informationssystem Kleinräumige Bestandsführung Dürnast"
(IKB Dürnast)
 
 
Teilprojekt 2:
Prozeßdatenerfassung im Landwirtschaftlichen BUS-System
 

Achim Spangler
(Institut für Landtechnik, Abteilung Technik in Pflanzenbau und Landschaftspflege)

 
In diesem Teilprojekt soll eine automatisierte Datenerfassung durchgeführt werden. Dazu sollen die LBS-Systeme in Dürnast ergänzt werden. Das Vorhaben gliedert sich in mehrere Teilbereiche.
In der ersten Phase müssen die am Markt erhältlichen LBS-Systeme analysiert werden. Dabei muß vor allem geprüft werden, welche in der LBS Norm beschriebenen Möglichkeiten des Datenaustausches in welcher Qualität unterstützt werden. Für Leistungsanalysen muß hierbei auch die einhergehende BUS-Belastung erfaßt werden.

Darauf aufbauend müssen die Grundlagen und Vorgehensweisen für eine automatische Datenerfassung ermittelt und definiert werden. Dabei können notwendige Ergänzungen und Korrekturen am LBS Kommunikationsprotokoll festgestellt werden, die in die zugehörigen DIN und ISO Normen eingebracht werden müssen. Sollten die am Markt erhältlichen LBS-Systeme nicht die benötigten Möglichkeiten der Datenkommunikation bereitstellen, so müssen diese den Herstellern dargelegt werden, damit die Systeme in der erforderlichen Weise ergänzt werden können.

Anschließend kann eine Auftragsbearbeitung entwickelt werden, die die Daten automatisch erfaßt, und in einem genormten Datenformat abspeichert. Für deren Entwicklung muß ein LBS-Entwicklungssystem aufgebaut werden. Letztlich muß dieses System auf das LBS-System im Versuchsgut Dürnast übertragen und integriert werden. Begleitend müssen die LBS-Komponenten mit und ohne Auftragsbearbeitung im Einsatz getestet werden.